AWO Jugendhilfeverbund
Westthüringen

Unsere tägliche Arbeit im Jugendhilfeverbund

Kinder mit Hund
  • Familien- und Elternarbeit
  • Kontakterzieher-Prinzip
  • Vermittlung von Alltagskompetenzen
  • Eingangs- und Verlaufsdiagnose nach Uhlendorff
  • Intensive Zusammenarbeit mit Schulen und Nachhilfe
  • Entwicklung eigenständiger Lebensperspektiven
  • Vermittlung von Wertvorstellungen unsere Gesellschaft
  • Intensive Zusammenarbeit mit der Kinder und Jugendpsychiatrie, den Psychologen, Psychotherapeuten, der Tagesklinik und der Beratungsstellen
  • Erziehungs- und Förderplanung
  • Absprachen pädagogischer Maßnahmen mit Jugendämtern
  • Förderung musikalischer oder tänzerischer Begabung
  • Freizeit- und Erlebnispädagogik (Einzeln und in Gruppen)
  • umfassende individuelle Betreuung und Förderung entsprechend der Festlegungen des Erziehungs- oder Förderplanes nach ICF-CY
  • Motivation und Anleitung zur gesundheitsbewussten Lebensführung und Körperpflege
  • Einübung demokratischer Regeln
  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen


Darüber hinaus sind neben den Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen folgende Spezialisierungen im Verbundsystem vertreten:

  • Marte-Meo-Methode
  • Trauma-Pädagog*innen
  • Sexualpädagog*innen
  • Medienpädagog*innen
  • Erlebnispädagog*innen
  • Heilpädagog*innen
  • Motopäd*innen
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Ergotherapeut*innen
Wir sind Praxispartner der DHGE


Für die Interessent*innen eines dualen Studiums zum Studienbeginn Oktober 2019 teilen wir mit, dass unser Auswahlverfahren diesbezüglich abgeschlossen ist. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.